NEUIGKEITEN  

1 2 3 4 5 6 7 8 9

Ruderjugend glänzt in Nürtingen

nuertingen norm

Bei schönstem Spätsommer-Wetter lud der Nürtinger Ruderclub zu seiner traditionellen Herbst-Regatta. Insgesamt 24 Vereine waren der Einladung gefolgt – eines der bestens Meldeergebnisse der vergangenen Jahre. 369 Sportler traten in rund 180 verschiedenen Rennen mit knapp 540 beteiligten Booten an. Die Bedingungen auf der 500-Meter Sprintstrecke waren ideal und die vier Bahnen entsprechend präpariert. Im Abstand von wenigen Minuten ertönte das Startsignal und rund zwei Minuten später beendete das Hupsignal am Ziel den Lauf. Dazwischen lag für die Sportler ein halber Kilometer maximaler Anstrengung, nach einem schnellen Start folgt mehr oder weniger ein verlängerter Endspurt. Die Strecke ist in Nürtingen für das Publikum fast auf ganzer Länge gut einsehbar und so bekamen die Zuschauer, vom Kinder-Einer bis zum Achterrennen der Junioren mit einem Vier-Boote-Feld spannende Abwechslung geboten.

mehr >>

Letzter Renntag Hamburg

RBL hamburg thumb

5. Renntag der Ruderbundesliga in Hamburg am 14.09.2013

An ihrem letzten Renntag, war die PRODYNA Ruder-Bundesliga wieder Mal in Hamburg zu Gast. Alle Rennen wurden auch hier im eins gegen eins Modus ausgefahren. Es wird auf der Binnenalster gerudert und ist aus Platzmangel daher auch die kürzeste Strecke der RBL. Das JL Sport Team aus Esslingen war nach zuletzt sehr guten Trainingseinheiten und personellen Umbesetzungen nun motiviert, den 9. Platz vom 4. Renntag in Kassel wieder wett zu machen und eine Platzierung in der oberen Tabellenhälfte zu erreichen.
Es wurde zum Abschluss ein 7. Platz, was in der Tabelle reicht um den 6. Platz zu festigen.

mehr >>

Ein Gefühl von Henley in Kassel

RBL Kassel4

4. Renntag der Ruderbundesliga in Kassel 17.8.2013

An ihrem vierten Renntag, war die PRODYNA Ruder-Bundesliga zum ersten Mal in der Geschichte der RBL auf der Fulda in Kassel zu Gast. Alle Rennen wurden im eins gegen eins Modus ausgefahren was ein wenig das Gefühl von Henley vermittelte und auch für die angereisten Fans die Möglichkeit bot, hautnah dabei zu sein, wenn sich die 8er wenige Meter vom Ufer entfernt über die Strecke jagten. Das JL Sport Team aus Esslingen war nach zuletzt sehr guten Trainingseinheiten und personellen Umbesetzungen nun motiviert, den 9. Platz vom 3. Renntag in Duisburg wieder wett zu machen und eine Platzierung in der oberen Tabellenhälfte zu erreichen.

mehr >>

JL Sport Achter Esslingen "krebst" in Duisburg

RBL Duisburg2

Am dritten Renntag der PRODYNA Ruder-Bundesliga in Duisburg trat das JL Sport Team aus Esslingen mit einer unterdurchschnittlichen Leistung im Zeitlauf an und musste sich deshalb mit dem 9. Platz begnügen. Im darauffolgenden Achtelfinale wurde die Chance auf Besserung durch einen Krebs frühzeitig zunichte gemacht. Leider verbesserte sich im Viertelfinale die Leistung auch ohne Krebs nicht und das Team verlor den Lauf und somit auch die Möglichkeit auf eine bessere Platzierung als Platz 9.

mehr >>

Gähr ist Landesmeister Ruderer des RV Esslingen triumphiert im A-Junioren-Einer

magnus breisach

Breisach (red) - Magnus Gähr vom Ruderverein Esslingen hat bei den baden-württembergischen Landesmeisterschaften in Breisach den Titel im Einer der A-Junioren geholt.
Bei Temperaturen über 30 Grad teilte sich der 17-jährige den Finallauf über die 1000 Meter lange Strecke perfekt ein. Gewohnt ruhig und abwartend war Gähr in der ersten Rennhälfte einzig darauf bedacht, keinem seiner fünf Konkurrenten im Feld einen noch so kleinen Vorsprung zu gewähren. Ab der 500-Meter-Marke erhöhte er dann stetig die Schlagzahl. Dieser Tempoverschärfung konnte keiner seiner Gegner etwas entgegensetzen, so dass Gähr am Ende mit einem deutlichen Vorsprung von fast zwei Bootslängen durchs Ziel fuhr.

mehr >>

25. Ulmer Rudercup 2013 am 29./30.6.2013

ulm4

Am Wochenende des 29./30. 6. 2013 machte sich der Ruderverein Esslingen mit 8 Junioren auf den Weg nach Ulm auf den Ulmer Donaucup. Los ging es mit einem Sieg über die 500 Meter Strecke durch Linda Tucci und Janika Kölblin im Frauen Doppelzweier. Magnus Gähr folgte diesem Beispiel in einem für ihn sehr entspannten Rennen und machte ebenfalls den ersten Platz im Männer Einer. Weiter ging es mit dem jüngsten Mitglied der RVE-Gruppe Georg Schöckle. Obwohl in seinem Rennen ein 3 Jahre älterer Ruderer saß, schlug Georg sich wacker und wurde 2. von 3.

mehr >>

43. Lobensteiner Regatta am 15./16.6.2013

lobenstein1

Bei herrlichem Kaiserwetter machte sich der Ruderverein Esslingen auf den Weg nach Bad Lobenstein zur 43. Lobensteiner Ruderregatta. Mit 40 Vereinen und 650 Ruderern war die diesjährige Regatta sehr gut besucht. Als erstes an den Start über 1000 m ging Karo Krause im Juniorinnen Einer B. Nach hartem Kampf beendete sie das Rennen mit knappem Rückstand als Zweite. Der Medaillenreigen wurde souverän von Benjamin Kerth und Felix Meyer im SM 2x A eröffnet. Die beiden A-Juniorinnen Linda Tucci und Janika Kölblin starteten zunächst jeweils im A-Einer. Linda beendete das Rennen als Dritte, während Janika gewann.

mehr >>

Achtungserfolg für das JL-Sports Team

RBLruedersdorf2013
Voller Erwartungen reiste der Esslinger Achter zum
2. Renntag der PRODYNA Ruder-Bundesliga nach Rüdersdorf in die Kalksee - Arena.

Bedingt durch das Hochwasser auch in Esslingen, konnte das Rennsetup nicht ausreichend getestet werden. Das Zeitrennen mussste als Testlauf heran gezogen werden. Diese Einstellung führte jedoch zu einem nervösen Start, sodass der Zeitlauf auch missglückte und nur ein enttäuschender 9 Platz im Qualifying heraus sprang. Nach anschließender Rennanalyse beschloss man die bewährte Einstellung wieder herzustellen.

mehr >>

Internationale DRV-Juniorenregatta in Hamburg

Koeln2013 2er thumb

2 Wochen nach der Kölner Juniorenregatta hieß es am 1. und 2.Juni ab in den Norden für den RVE-Junior Magnus Gähr. Er startete dort wie schon in Köln mit Max Matthey aus Mannheim im Doppelzweier bei den A-Junioren. Samstags fuhren die beiden bei starkem Wind, also typischen Hamburger Bedingungen auf den 2.Platz hinter einem Boot aus Dänemark. Sonntags gewann der Doppelzweier mit bequemem Abstand auf eine Renngemeinschaft aus Witten/Gelsenkirchen und beendete damit die Serie der drei "großen" Regatten München, Köln und Hamburg. Nun stehen vom 20. bis zum 23. Juni die Deutschen Meisterschaften in Köln und damit der Saisonhöhepunkt auf dem Programm.

1 2 3 4 5 6 7 8 9

Interessierst Du Dich für das Rennrudern, dann melde Dich bei sport@rudervereinesslingen.de

Weitere Neuigkeiten finden sich auch in den Bereichen Unser Verein und Wanderrudern.