2. Int. DRV Junioren-Regatta 2019 Hamburg

hamburg3 2019

Am Wochenende vom 31. Mai bis zum 2. Juni fand im Wasserpark Dove-Elbe in Hamburg-Allermöhe die 543. Internationale Ruderregatta Hamburg statt. Bei gutem Wetter starteten 1100 Ruderer und Ruderinnen aus verschiedenen europäischen Ländern. Die Internationale DRV-Junioren-Regatta stellt nicht nur regelmäßig den Höhepunkt der Regatta-Saison in Hamburg dar, sondern ist auch die größte Junioren-Regatta in Deutschland. Der Ruderverein Esslingen war mit drei Ruderern ebenfalls vertreten. Am Samstag war das erste Rennen mit Esslinger Beteiligung: der Leichtgewichts A Junioren Vierer ohne Steuermann. Lukas Rehe trat hier in einer Renngemeinschaft mit München und Nürtingen an. Mit einer knappen Führung konnten sie das Rennen für sich entscheiden. Als nächstes traten die Esslinger Jakob Holl und Moritz Wechsler in einer Renngemeinschaft mit Cannstatt, Konstanz und Eberbach im leichten B Junioren Doppelvierer mit Steuermann an. Hierbei konnte die Mannschaft mit Steuermann Moritz Wechsler einen souveränen Sieg einfahren. 

hamburg2 2019

Das letzte Rennen für Esslingen am Samstag bestritten Lukas Rehe mit Steuermann Moritz Wechsler im neu formierten süddeutschen Achterprojekt mit Ruderern aus Esslingen, Nürtingen, Mannheim, Worms und München im leichten A Junior Achter. Sie dominierten das Rennen und konnten es mit einer deutlichen Führung für sich entscheiden. So endete der erste Regattatag für Esslingen mit drei Siegen aus drei Rennen sehr erfolgreich.

hamburg1 2019
Renngemeinschaft Mannheimer RC/Wormser RC Blau-Weiß/Mannheimer RV Amicitia/RG München/RC Nürtingen/RV Esslingen:
Jan Erik Korgitzsch, Lukas Schambach, Samuel Weidemaier, Marvin Janzen, Benedikt Niederalt, Jurek Sauter, Lukas Rehe, Florian Kausemann und Steuermann Moritz Wechsler

Am Sonntag fuhren die schnellsten Boote des Vortages gegeneinander. Trotz der starken Gegner konnte sich der Leichtgewichts A Junior Vierer mit Lukas Rehe wie auch am Samstag durchsetzen und mit einer komfortablen Führung gewinnen. Der leichte Doppelvierer mit Jakob Holl und Steuermann Moritz Wechsler konnte leider die guten Leistungen vom Vortag nicht mehr wiederholen und fuhr in einem spanenden Duell um die Plätze zwei, drei und vier auf den vierten Platz. Der leichte Achter mit den Esslinger Lukas Rehe und Moritz Wechsler, der sich schon im letzten Rennen stark präsentiert hatte, konnten die hervorragende Leistungen von Samstag wiederholen und fuhren auf den ersten Platz. So endete eine schöne und erfolgreiche Regatta für den Ruderverein Esslingen, in der sie Esslingen mit fünf Siegen sehr gut abschnitten. Besonders erfolgreich war hierbei der Esslinger Lukas Rehe, der alle seine vier Rennen gewann. Bester Laune konnte das Team so die Stadt besichtigen und Ausflüge zum Hafen machen oder anderen Sehenswürdigkeiten besichtigen.

Bericht: Moritz Wechsler